SCHÖNE.DIENSTE
Food Konzepte & Strategien, Coaching

Konzept

"Linsen: Das Rezept für den Welthunger"

Filmidee: SCHOENE.DIENSTE / Produzent: Dr. Michael Heiks / Produktion: TV Plus Berlin
Arte Mediathek: 4.11. 2017 - 7.1.2018

Konzept

DOES COLOUR TASTE ?

Does Colour taste?
"Die Dynamik des Bildes
liegt in der Spannung
zwischen den schwebenden Farbflächen"
"Die Dynamik des Gerichtes
liegt in der Spannung
zwischen den schwebenden Farbflächen"
From Ingo F. Walther und Christa Lengerke
Malerei heute. Von Pollack bis Warhol (Bd. 10), Mark Rothko - No. 10
Beate Schöndienst, 2016
Catering

Heufest

Uwe Abraham Heufest - Gemüse für 150 Personen
Ingenieurbüro Uwe Abraham HEUFEST - Auch in diesem Jahr bekochten wir 150 Personen mit Gemüse, Gemüse, Gemüse!
Event

Pink Ribbon

Evententwicklung Pink Ribbon Estée Lauder CompaniesEvententwicklung Pink Ribbon Estée Lauder Companies Evententwicklung Pink Ribbon Estée Lauder Companies
Entwicklung des neuen Pink Ribbon Gala Eventformates für Estée Lauder Companies mit Anton Mosimann als Starkoch.
Design

THE CASE

Food Design - THE CASE - Wartseiner
THE CASE: Für Warsteiner in Cooperation mit der ART.FAIR / Köln, STUDIO BABELSBERG und SCHÖNE.DIENSTE

Referenzen

Zielorientiert verbindet Frau Schöndienst das Wünschbare mit dem in der Praxis Machbaren. Das braucht die Branche!
Martina Carduck
(HOGA RAT)
"Does Colour taste?" - ein wunderbarer philosophischer Ansatz, Beate Schöndienst packt uns bei unserer Wahrnehmung.
Dr. Martin Hoernes
(Generallsekretär Ernst von Siemens Kunststiftung)
Following the succes of the recent Pink Ribbon event in Zurich, I should like to take this opportunity to thank you for the part you played during the early planning states of the project.
Anton Mosimann
(Mosimann's London)

Seminare & Vorträge

Gastronomie der Zukunft in Zoos
Januar 2016
Die Speisekarte - Ihre Visitenkarte für die Zukunft
19.03.2018 & 17.09.2018
pink-ribbon
Gastronomie der Zukunft in Zoos
26.04.2018
Food Retail
September 2018

About

SCHÖNE.DIENSTE ist ein Beratungsunternehmen für die Food und Gastronomie-Branche mit Sitz in Berlin. Von der Idee bis zur Umsetzung entwickeln wir Food Konzepte mit besonderer Betonung von GEMÜSE, wir sind keine Vegetarier. Uns geht es um die Einbeziehung der Kundenstruktur und dem Umfeld unserer Auftraggeber. Wir lieben Natürlichkeit und Nachhaltigkeit, wobei wir Wert auf Themen mit übergreifenden Inhalten legen. Dies wird bei dem Geschmacks- und Farb-Wahrnehmungsprojekt "DOES COLOUR TASTE?" deutlich, das wir in diesem Jahr weiter entwickelt haben. Weitere Schwerpunkte in letzter Zeit waren die Entwicklung eines Location-orientierten Zoo-Food Gastronomie Konzeptes, sowie die Entwicklung eines Schul-Food-Konzeptes für die EAD Darmstadt. Am 04.11.2017 lief übrigens auf ARTE der Dokumentarfilm “Linsen – ein Rezept gegen den Welthunger”, zu dem wir die Idee entwickelt haben.

BEATE SCHÖNDIENST - Zur Person
Beate Schöndienst  - Foto: Frank Radtke / Hamburg

Beate Schöndienst - Inhaberin
Foto: Frank Radtke / Hamburg

1-jähriger Aufenthalt in New York als freiberufliche Food Designerin.
Entwicklung der Zeitschrift und des Kochbuchs 'Die leichte Küche' und 'Die Kunst des Geniessens' mit Arnold Zabert. (2 Jahre)
In der Terrace Kitchen des Dorchesters mit Anton Mosimann, 2 Michelin Sterne, London. (2 Jahre)
Küchenchefin in Mosimann ́s ersten Deli in Notting Hill, London. (1 Jahr)
Chef Saucier bei Rainer Wolter im Hotel Prem, 1 Michelin Stern, Hamburg. (2 Jahre)
Ausbildung zur Köchin im Kempinski Hotel Atlantik, 2 Michelin Sterne, Hamburg. (3 Jahre)
Entwicklung von bodysigns, ein wiederverwendbarer Schmuck aus Reis, der mit Creme auf der Haut liegt. Sonderedition für die Pink Ribbon Esteé Lauder Gala.
Entwicklung eines Musik-Kindergartens im Hamburger Mozarteum.